Gustorfer Schützen starten mit der Jahreshauptversammlung ins neue Schützenjahr


Das Jahr 2019 hat gerade begonnen, da starten die Gustorfer Schützen auch schon mit den ersten offiziellen Termine und Aktivitäten in das neue Schützenjahr.


Seit Jahrzehnten stimmt sich der Traditionsverein mit der Jahreshauptversammlung im Januar auf das neue Schützenjahr ein und stellt auf dieser wichtige Weichen für die Vereinsaktivitäten und zahlreichen Veranstaltungen im neuen Jahr.


Zur Jahreshauptversammlung des Bürgerschützenvereins Gustorf sind alle siebenhundert aktiven und passiven Mitglieder ins Gustorfer Pfarrheim eingeladen, um aktiv an den Vereinsgeschicken mitzuwirken. Auch in diesem Jahr wird die Versammlung traditionell um 11:00 Uhr von Präsident Hans Voigt eröffnet, der nach der Begrüssung der Mitglieder mit dem Geschäftsbericht des Vorstandes einen ausführlichen Blick zurück auf das vergangene Schützenjahr wirft.


Hier darf Hans Voigt wieder ein sehr positives Resümee ziehen und erfreuliche Zahlen präsentieren. „Wir können auf ein sehr erfolgreiches Vereinsjahr zurückblicken.“ verrät Hans Voigt schon vor der Versammlung. „Wir dürfen uns über steigende Mitgliederzahlen freuen und die Zeltveranstaltungen haben erneut mehr Bürger und Freunde des Vereins ins Festzelt gelockt. Wir sind sehr zufrieden.“ fasst Voigt weiter zusammen. Auch Kassierer Christoph Flock wird Bilanz zum vergangenen Schützenjahr ziehen und den Bericht von Präsident Hans Voigt mit „seinem“ Kassenbericht ergänzen, bevor die Entlastungen des Vorstandes auf der Tagesordnung stehen.


Neben dem Vorstand des Bürgerschützenvereins nutzt auch der Förderverein die Jahreshauptversammlung um Bilanz zu ziehen. Die beiden Vorsitzenden Sven Schumacher und Simon Friedrich-Pascher berichten den Mitgliedern über das vergangene Jahr aber auch über geplante Aktionen, die auch in diesem Jahr wieder getreu des Förderverein-Mottos „Von Schützen für Schützen“ geplant sind.


Nach den Rückblicken und Bilanzen wird der Blick dann auf die kommenden Veranstaltungen und Aktivitäten gelenkt. Bereits seit dem vergangenen Oktober laufen die Vorbereitungen für einige Veranstaltungen schon wieder auf Hochtouren. Deshalb dürfen die Mitglieder schon jetzt gespannt sein, welche Neuigkeiten für das Schützenjahr und die Veranstaltungen in 2019 auf der Jahreshauptversammlung präsentiert werden.


Sowohl zum großen Wiesnfest am Vatertag, zum Schützenbiwak, aber auch zum Königsehrenabend und zum Schützenfest am vierten Septemberwochenende werden die Mitgliedern über die Planungen informiert.


Ein weiterer überaus wichtiger und zukunftsweisender Tagesordnungspunkt steht ebenfalls erstmals mit auf der Tagesordnung: „Vorbereitung der Vorstandswahlen 2020“


Auf der Vorstandssitzung im November des vergangenen Jahres haben neben Präsident Hans Voigt, Oberst Peter-Josef Pfeiffer auch Grenadiermajor Willibert Schumacher und Jägermajor Hermann Franzen erklärt, dass sie sich bei der Vorstandswahl im Januar 2020

nicht mehr zur Wahl stellen werden. Die vier verdienten Schützen, die allesamt seit Jahrzehnten aktiv im Vorstand mitarbeiten und Ihre Ämter seit vielen Jahren mit höchstem Engagement ausüben, treten damit größtenteils in den wohlverdienten „Schützenruhestand“ ein. Damit gilt es für den großen Traditionsverein im Januar 2020, vier der wichtigsten Vereinsfunktionen neu zu besetzen. „Eine Aufgabe“, so Präsident Hans Voigt, „die wir ruhig und mit viel Vorlaufzeit angehen.“ Hans Voigt ergänzt „Uns Allen ist es sehr wichtig, die Geschicke unseres Vereins in die besten Hände weiterzugeben. Deshalb liegt es uns am Herzen, unsere Mitglieder schon jetzt zu informieren.“ Namen von potenziellen Kandidaten für die Amtsnachfolgen möchte Präsident Hans Voigt vor der Versammlung noch nicht nennen. „Die Gespräche dazu wollen wir im gemeinsamen Gespräch mit unseren Mitgliedern am Sonntag beginnen“.


Da die Jahreshauptversammlung eine wichtige Möglichkeit für alle Mitglieder ist, mit Ihren Abstimmungen, Anmerkungen und Beiträgen, aktiv die Geschicke und die Zukunft des Vereins mit zu lenken und mit zu gestalten, bittet Präsident Hans Voigt und der gesamte Vorstand um zahlreiches Erscheinen.

Pressemitteilung zur Jahreshauptversammlung

BSV Gustorf